Wirkung von Glucomannan

Glucomannan ist ein pflanzlicher, wasserlöslicher Ballaststoff (wird also nicht verdaut). Glucomannan besitzt die höchste bekannte Wasserbindungskapazität aller Naturstoffe, es kann die 50-fache Menge seiner Eigenmasse an Wasser binden.

Durch die Bindung des Wassers quillt das Glucomannan auf und füllt damit den Magen. Vor einer Mahlzeit eingenommen führt dies dazu, dass eher eine Sättigung eintritt und das Sättigungsgefühl länger anhält. Es hilft deshalb dabei, sich kalorienbewusst zu ernähren.

Gewichtsreduktion / Abnehmen mit Glucomannan

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat im Rahmen der Health-Claims-Verordnung 2010 folgende Angaben zur Wirkung von Glucomannan veröffentlicht1: "Glucomannan trägt im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung zu Gewichtsverlust bei."

"Damit die Angabe zulässig ist, sind die Verbraucher darüber zu unterrichten, dass sich die positive Wirkung bei einer täglichen Aufnahme von 3 g Glucomannan in drei Portionen à 1 g in Verbindung mit 1-2 Gläsern Wasser vor den Mahlzeiten und im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung einstellt."

Diese sogenannten Health-Claims werden nur genehmigt, wenn die Aussagen durch anerkannte wissenschaftliche Erkenntnisse nachgewiesen sind.

In der Praxis hilft Glucomannan dabei, weniger zu essen ohne zu hungern, da sich aufgrund des hohen Quellvermögens eher ein Sättigungsgefühl einstellt und das Sättigungsgefühl länger anhält.

Da es ein natürlicher Ballaststoff ist, trägt es außerdem dazu bei, sich ballaststoffreich zu ernähren. Eine ballaststoffreiche Ernährung wird unter anderem von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE)2 und der Harvard School of Public Health3 empfohlen.

Cholesterinspiegel

Glucomannan kann sich auch günstig auf den Cholesterinspiegel auswirken. Der Health Claim dazu lautet: "Glucomannan trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut bei."

Diese Angabe darf nur für Lebensmittel verwendet werden, deren Verzehr eine tägliche Aufnahme von 4 g Glucomannan gewährleistet. Damit die Angabe zulässig ist, sind die Verbraucher darüber zu unterrichten, dass sich die positive Wirkung bei einer täglichen Aufnahme von 4 g Glucomannan einstellt.

Eine Meta-Analyse4 (Sood N et al., 2008) kam zu der Schlussfolgerung, dass Glucomannan "appears to beneficially affect total cholesterol, LDL cholesterol, triglycerides, body weight, and FBG, but not HDL cholesterol or BP"5.

Übersetzungshilfe
total cholesterol Gesamtcholesterin
LDL cholesterol LDL Cholesterin (das "schlechte" Cholesterin)
triglycerides Blutfette
body weight Gewicht
FBG (fasting blood glucose) Blutzuckerspiegel (nüchtern)
HDL HDL Cholesterin (das "gute" Cholesterin)
BP (blood pressure) Blutdruck

1: http://www.efsa.europa.eu/de/efsajournal/pub/1798.htm
2: http://www.dge.de/index.php?id=197&tx_ttnews[tt_news]=74[...]
3: http://www.hsph.harvard.edu/nutritionsource/fiber-full-story/
4: Eine Meta-Analyse ist eine wissenschaftlicher Methode zur Zusammenfassung von Primär-Untersuchungen
5: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18842808